Diakonie Münster

Diakonie Münster

Diakonie Münster

Beratungs- und BildungsCentrum und Kinder- Jugend- und Familiendienste, 25. Juli 2017

Signal für mehr Integration

Projektbuch rückt Fluchtgeschichten in den Mittelpunkt

Mit Information und Aufklärung gegen Ängste und Vorurteile: „Wir mit euch – ihr mit uns“ lautet der Titel eines gerade erschienenen Buches, das aus dem gemeinsamen Schul- und Bildungsprojekt zu Flucht, Migration und Integration des Journalisten und Theologen Gerd Felder („Team Zirkel“) und der Diakonie Münster entstanden ist. Finanziert und ermöglicht wurden das Projekt und die Herausgabe des Buches im Aschendorff Verlag durch Mittel der Diakoniestiftung Münster und der KD-Bank-Stiftung.

 

„Wir haben mit Projekt und Buch ein Signal für mehr Integration in Münster gesetzt, das nichts von seiner Aktualität verloren hat“, betonte Herausgeber Gerd Felder bei der Vorstellung des Buches. Von der Politik werde das Flüchtlingsthema derzeit wenig thematisiert, in der Öffentlichkeit komme es kaum noch vor. Es sei aber noch nichts abgehakt oder gelöst, auch wenn manche das allzu gerne glauben wollten. „Unser Buch erscheint zur  rechten Zeit, um daran zu erinnern, dass im Hinblick auf die Integration der Flüchtlinge noch viel getan werden muss“, hob Felder hervor. „Es weist uns darauf hin, dass wir unsere ganze Aufmerksamkeit und Anstrengung der Bewältigung dieser Herausforderung widmen müssen.“

Das Schul- und Bildungsprojekt „Wir mit euch – ihr mit uns“, das der Projektleiter im vergangenen Herbst im Auftrag und mit Unterstützung der Diakonie Münster zusammen mit insgesamt 400 Schülerinnen und Schülern von neun weiterführenden Schulen durchgeführt hat, sollte zum gegenseitigen Verständnis von einheimischer Bevölkerung, Flüchtlingen und Zuwanderern beitragen. Aus der Arbeit am Projekt sind beeindruckende Texte und künstlerische Beiträge entstanden, die jetzt in Buchform vorliegen.

Marion Kahn, Geschäftsführerin der Kinder-, Jugend- und Familiendienste sowie des Beratungs- und BildungsCentrums der Diakonie Münster, betonte bei der Buchvorstellung, dass die Arbeit mit Flüchtlingen ein urdiakonisches Thema sei. „Für uns ist es sehr bedeutsam, Integration als beidseitige Aufgabe von Geflüchteten und Aufnahmegesellschaft zu verstehen“, unterstrich die Geschäftsführerin. „Die zahlreichen Begegnungen zwischen Schülern und Flüchtlingen hätte es ohne das Projekt nicht gegeben.“ Durch die Kontakte in den Flüchtlingsunterkünften der Diakonie Münster und in den Schulen hätten sich viele emotionale und kreative Momente von großer Intensität ergeben. „Sie wirken daran mit, dass beide Seiten voneinander lernen und sich bereichern können“, sagte Marion Kahn.

Im Mittelpunkt des Buches stehen Fluchtgeschichten aller Art. Die Texte bezeugen, wie bewegt und angerührt viele Schüler, die im Rahmen des Projekts teilweise zum ersten Mal Flüchtlingen persönlich begegnet sind, von den Schilderungen derer Erlebnisse und Leiderfahrungen waren. Auch den Ursachen von Flucht, Verfolgung und Vertreibung sowie den Fluchtrouten sind Schüler nachgegangen und haben sich mit dem Leben der Flüchtlinge heute in Deutschland auseinandergesetzt. Ein eigenes Kapitel des Buches beschäftigt sich mit dem Thema „Flüchtlinge und Religion“ und nimmt unter anderem Chancen und Schwierigkeiten eines interreligiösen Dialogs zwischen Christentum und Islam in den Blick. Auch Flüchtlinge selbst haben Beiträge verfasst, etwa zu der Frage, wie sie sich ihre Zukunft in Deutschland vorstellen. Ihr Aufruf an alle, die dieses Buch lesen, lautet: Habt Mut zur Begegnung! 

DM BBC KJFD Buchprsentation Projekt Integration quer

Stellten das Buch „Wir mit euch – ihr mit uns“ vor (v.l.): Dr. Bernward Kröger, Lektor des Aschendorff Verlages, Marion Kahn, Geschäftsführerin der Kinder-, Jugend- und Familiendienste sowie vom Beratungs- und BildungsCentrum der Diakonie Münster, und Herausgeber und Projektleiter Gerd Felder („Team Zirkel“).

DM BBC KJFD Buchtitel Wirmiteuch ihrmituns quer

Gerd Felder (Hg.), Wir mit euch – ihr mit uns. Ein Schulprojekt zu Flucht, Migration und Integration im Auftrag der Diakonie Münster. Aschendorff Verlag, Münster 2017. ISBN 978-3-402-13251-7. 14,80 Euro.