Diakonie Münster

Diakonie Münster

Diakonie Münster

Beratungs- und BildungsCentrum – Sucht und Abhängigkeit

Sie haben ein Suchtproblem? Sie machen sich Sorgen um einen Freund oder Angehörigen? Oder Sie haben Fragen zum Thema Sucht, Gefährdung und Abhängigkeit? Wir beraten Sie gern – und nicht erst, wenn die Abhängigkeit eingetreten ist.

Unsere Suchtberatung richtet sich an Betroffene, Partner, Familien sowie soziale und kirchliche Institutionen, die Fragen zum Thema Sucht und Abhängigkeit haben. Wir begleiten Erwachsene, wenn sie legale Drogen wie Alkohol oder Medikamente konsumieren, aber auch bei Essstörungen, Glücksspiel, Kaufsucht und anderen Abhängigkeiten. Als intensive Begleitung bieten wir Menschen mit chronischen Suchterkrankungen ambulant betreutes Wohnen an. 

Erste Zeichen ernst nehmen

Der Weg in die Sucht ist schleichend. Wir unterstützen Menschen, die erste Anzeichen wahrnehmen; die Gesundheit leidet, die beruflichen oder privaten Konflikte häufen sich, soziale Kontakte nehmen ab. Die persönlichen Fähigkeiten und Stärken der Menschen im Blick, suchen wir gemeinsam nach passenden Lösungen. Unsere Mitarbeitenden unterstützen ebenso Angehörige, die sich Sorgen machen oder nicht wissen, wie sie mit den Betroffenen umgehen sollen.

Information und Intervention

Vorbeugend bieten wir Informationsgespräche, Vorträge, Seminare und Workshops an. Bei akuten Suchtproblemen informieren, beraten und begleiten wir Angehörige und Betroffene sowie Paare und Familien. Das Angebot reicht von der Krisenintervention, über erlebnispädagogische und sozialtherapeutische Gruppen bis hin zu verschiedenen Therapieverfahren. Außerdem vermitteln wir in Selbsthilfegruppen, stationäre Maßnahmen und behandeln Betroffene bei der Nachsorge.

Sucht am Arbeitsplatz

Im beruflichen Umfeld vermitteln wir allgemeines Grundwissen zu Sucht und Abhängigkeit und begleiten z.B. beim Aufstellen oder Erarbeiten von Betriebsvereinbarungen oder in der Personalentwicklung und führen Projekte durch zum Thema Betriebsklima oder Kommunikation.

Aktuelle Angebote: 

  • MPU-Beratungsangebot für alkoholauffällige Verkehrsteilnehmer
  • Selbsthilfegruppe Sucht (Der Kontakt zur Selbsthilfegruppe passiert immer über unsere Suchtberatung)