Diakonie Münster

Diakonie Münster

Diakonie Münster

Seniorenzentrum Matthias-Claudius-Haus, 12. Juni 2018

Vielseitige Mottowoche im Matthias-Claudius-Haus.

Hier drehte sich alles ums Kraut: Die einmal im Jahr stattfindende Mottowoche im Seniorenzentrum der Diakonie Münster widmete sich in diesem Jahr der heimischen Kräutervielfalt. Organisiert durch die Mitarbeitenden des Sozialen Dienstes und mit Unterstützung der Kolleginnen und Kollegen aus dem Matthias-Claudius-Haus konnte ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm für die gesamte Woche angeboten werden: gemeinsames Backen und Kochen, Pflanzaktionen, Vorträge oder Ausflüge.

 

Beratungs- und BildungsCentrum., 14. Juni 2018

Neue Sprechstundenangebote des Beratungs- und BildungsCentrums in den Stadtteilen

Kristina Kunze, Sozialarbeiterin und neue Mitarbeiterin im Beratungs- und BildungsCentrum, bietet folgende Sprechstunden in den Stadtteilen an:

  

Diakonie Münster e.V., 13. Juni 2018

Schiff Ahoi - Dankeschön für ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer

Bei strahlendem Sonnenschein bedanken sich die Betreuungsvereine der Stadt Münster in diesen Tagen mit einer entspannten Bootsfahrt auf dem Kanal bei ihren ehrenamtlichen Betreuerinnen und Betreuern.

 

Diakonie Münster e.V., 08. Juni 2018

Dank an Mitarbeitende

Im zweijährigen Rhythmus sagen der Vorstand und die Geschäftsführung der Diakonie Münster allen Mitarbeitenden von ganzem Herzen DANKE.

Dazu wird traditionell in die Friedenkapelle eingeladen. Über 350 Mitarbeitende folgten im Jahr 2018 dieser Einladung.

 

Beratungs- und BildungsCentrum., 01. Juni 2018

Aktionswoche Schuldnerberatung vom 4. bis 8. Juni unter Beteiligung der Diakonie Münster:

Telefonsprechstunde am Montag, 4.6.18 von 9.00 bis 12.00 Uhr unter der Telefonnummer 0251.49015-32

Weg mit den Schulden – Diakonie RWL fordert Rechtsanspruch auf kostenfreie Schuldnerberatung

  

Diakonie Münster, 30. Mai 2018

HOFFNUNG GEBEN

Diakonie und Caritas rufen auf zur Sommersammlung 2018. Sie findet statt vom 2. bis 23. Juni 2018. „Hoffnung geben“ lautet das Motto.

Menschen, die Hilfe brauchen, dürfen nicht alleingelassen werden. Zuwendung und Beratung, Schutz und praktische Hilfe – das leisten die kirchlichen Hilfswerke mit ihren ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeitern. Wer Hilfe bekommt, schöpft neue Hoffnung.

Mit Ihrer Spende unterstützen Sie diese Arbeit. Sie können dazu beitragen, dass andere Menschen wieder Hoffnung haben.

 

Beratungs- und BildungsCentrum., 23. Mai 2018

Ausweitung der Stadtteilkoordination „Frühe Hilfen“

Erweiterung der Angebotspalette durch das Beratungs- und BildungsCentrum in Münster-Ost

Das Angebot der "Frühen Hilfen" der Stadt Münster wird bereits in verschiedenen Stadtteilen Münsters durch das Beratungs- und BildungsCentrum abgedeckt. Mitarbeitende des Beratungs- und BildungsCentrums unterstützen Eltern hierbei als Stadtteilkoordinatoren wohnortnah in allen Fragen rund um die Familie. Neben den bereits bestehenden Standorten in Gremmendorf, Angelmodde, Hiltrup und Wolbeck sind aktuell in 2018 auch Handorf, Gelmer und Mauritz-Ost im östlichen Münster hinzugekommen. Aus dem anfänglichen Projektstatus ist mittlerweile ein fest installiertes Angebot in der Stadt Münster geworden, was die Stadtteilkoordinatoren ganz besonders freut.

  

Beratungs- und BildungsCentrum., 23. Mai 2018

Quartiersentwicklung zeigt sich in der Thomas-Apotheke 

Noch bis Ende 2019 sucht das Beratungs- und BildungsCentrum der Diakonie Münster im Projekt „Gesundes GenerationenViertel“ nach Wegen, das Leben und Älter-werden in Rumphorst weiter zu verbessern. 

Doch wo genau drückt der Schuh aus Anwohnersicht und worin bestehen hier vor Ort Bedingungen, die zugunsten eines gesunden, selbstbestimmten Lebens bis ins hohe Alter verbessert werden müssen? Den Quartiersentwicklern Marc Gottwald-Kobras und Kolja Heckes, Mitarbeiter im Beratungs- und BildungsCentrum, ist es entlang der vorgenannten Frage wichtig, möglichst viele Bewohnerinnen und Bewohnern sowie verschiedene Personengruppen zu erreichen:

  

Seniorenzentrum Martin-Luther-Haus, 04. Mai 2018

Herzliche Gratulation

Hauswirtschaftsleiter Werner Gerwinat - 40 Jahre im Dienst der Diakonie

Passend zum „Tag der Arbeit“ feierte Hauswirtschaftsleiter Werner Gerwinat am 1. Mai sein 40jähriges Dienstjubiläum im Seniorenzentrum Martin-Luther-Haus.

 

Beratungs- und BildungsCentrum., 02. Mai 2018

Beratungs- und BildungsCentrum der Diakonie Münster und Stadtsportbund Münster bieten an: Bewegt ÄLTER werden in MÜNSTER 

Die Altengerechte Quartiersentwicklung Rumphorst und der Stadtsportbund Münster laden ein zu Workshop „Gemeinsam bewegen verbindet“ für das Rumphorstviertel am 4. Mai 2018 von 15-18 Uhr

 

  

Seniorenzentrum Haus Simeon, 13. April 2018

Diakonie sagt Danke!

Abschied und Neubeginn für Mitglieder des Kuratoriums Haus Simeon

Am 09.04.18 wurden im Haus Simeon vier langjährige Mitglieder des Kuratoriums verabschiedet und Katja Bevers als neue Vorsitzende gewählt.

 

Diakonie Münster, 10. April 2018

Diakonie Münster sofort auch unter Strom

„Nah bei den Menschen zu sein, die wir täglich versorgen, heißt auch, für die Nachhaltigkeit zu sorgen. Unser Einstieg in die Elektromobilität ist ein richtiger Schritt in die diese Richtung.“

erklärt Ulrich Schülbe, Vorstand der Diakonie Münster.

Seit Anfang April 2018 rollt das erste Elektromobil für die Diakonie Münster. Im Laufe der nächsten Monate sollen es immer mehr werden.

 

Beratungs- und BildungsCentrum, 29. März 2018

Wertedialog für interkulturelles Verständnis und Zusammenleben

Jugendmigrationsdienst initiiert Workshop mit jungen deutschen und zugewanderten Menschen

Wie kann das Zusammenleben in einer vielfältigen Gesellschaft gelingen? Gibt es bedeutsame Unterschiede im Werteverständnis von jungen Deutschen und Zugewanderten? Mit diesen und weiteren Fragen beschäftigten sich in diesen Tagen junge Flüchtlinge aus Syrien, Irak, Iran und Eritrea, die seit zwei bis drei Jahren in Deutschland leben und Deutsche ohne Migrationsgeschichte im Rahmen eines vom Beratungs- und BildungsCentrum der Diakonie Münster initiierten Workshops.

 

  

Seniorenzentrum Matthias-Claudius-Haus, 26. März 2018

Emotionaler Auftritt

Jahresprobe des Gospelchors im Matthias-Claudius-Haus

Selbst die Chorleiterin konnte sich dem stimmungsvollen Auftritt des Gospelchors „mixed voices“ bei aller Professionalität nicht entziehen und zeigte sich zu Tränen gerührt. Traditionell probt der Gospelchor einmal jährlich im Seniorenzentrum Matthias-Claudius-Haus der Diakonie Münster.

 

Beratungs- und BildungsCentrum und Kinder-, Jugend- und Familiendienste, 23. März 2018

Mehr Selbstvertrauen durch Tembo

Beratungs- und BildungsCentrum und Kinder-, Jugend- und Familiendienste der Diakonie Münster starten den zweiten Durchgang des gemeinsamen Projektes

Das kostenfreie Gruppenangebot Tembo für sechs- bis zwölfjährige Kinder aus suchtbelasteten Familien startet erneut am 18. April um 16.30 Uhr in den Räumen des Beratungs- und BildungsCentrums der Diakonie Münster am Hörsterplatz 2b in Münster.

 

Seniorenzentrum Martin-Luther-Haus, 22. März 2018

Aktion HERZSICHER

Sprechender Defibrillator im Martin-Luther-Haus

Erste Hilfe rettet Leben. Auf den plötzlich eintretenden Notfall sind allerdings meist weder der Betroffene noch der mögliche Ersthelfer vorbereitet. Umso wichtiger ist es, bessere Voraussetzungen für effektive gesundheitserhaltende und lebensrettende Sofortmaßnahmen zu schaffen.

 

Seniorenzentrum Matthias-Claudius-Haus, 21. März 2018

Berufsfelderkundung im Matthias-Claudius-Haus

Vier interessierte Schülerinnen und Schülern konnten im Rahmen des Girls´ und Boys´ Day Einblick nehmen in das vielseitige Berufsfeld der Sozialen Dienste bei der Diakonie Münster. Das Tagespraktikum bietet dabei neben den obligatorischen, mehrwöchigen Schulpraktika eine gute Möglichkeit, über den Tellerrand zu schauen und sich auszuprobieren.

 

Diakonie Münster - 17. März 2018

17. Münsteraner Firmenlauf der Laufsportfreunde Münster

Diakonie Münster zeigt sich fit und schickt vier Teams ins Rennen. 

Ins Schwitzen kamen die zwölf Läufer der Diakonie Münster auf der 5 km Strecke kaum. Der erneute Wintereinbruch mit böigem Ostwind bot erschwerte Bedingungen, schmälerte das Starterfeld des 17. Siena GARDEN-Firmenlaufs aber nicht. Mehr als 400 Teams fanden sich am Samstag im Sportpark Sentruper Höhe ein, um sich sportlich zu messen.

 

Beratungs- und BildungsCentrum., 12. März 2018

Beratungs- und BildungsCentrum startet Generationen-Mittagstisch in Rumphorst

Ab sofort gibt es immer dienstags um 12.15 Uhr im Gemeindesaal Thomas-Morus in Rumphorst einen Mittagstisch im Rahmen des Projektes Gesundes GenerationenViertel des Beratungs- und BildungsCentrums. Die Quartiersentwickler Kolja Heckes und Marc Gottwald-Kobras, Mitarbeiter im Beratungs- und BildungsCentrum, freuen sich, mithilfe von Ehrenamtlichen dieses Angebot umsetzen zu können.

  

Beratungs- und BildungsCentrum., 8. März 2018

Kooperationsveranstaltung am 14. März im Cinema zum internationalen Frauentag

Im Zuge des internationalen Frauentages am 08.03.2018 findet am 14. März 2018 um 18.00 Uhr eine Filmveranstaltung `Nicht Mutter` im Cinema, Warendorfer Str. 47 in Münster statt

Bei dieser Veranstaltung handelt es sich um eine Kooperationsveranstaltung der Schwangerschafts(konflikt-)beratungsstellen der Stadt Münster.

Für das Beratungs- und BildungsCentrum der Diakonie Münster werden Anke Brüggemann (Moderation) und Kerstin Gondek (Schwangerschaftskonfliktberaterin) an der Veranstaltung teilnehmen. 

  

 

Seniorenzentrum Matthias-Claudius-Haus, 1. März 2018

Tierischer Besuch im Matthias-Claudius-Haus

Seidenhuhn Anna-Bella nimmt Bewohner mit auf eine Dia-Reise nach Bad Essen.

Was in der kleinen Transportkiste raschelte, blieb zunächst im Dunkeln. Am Donnerstagnachmittag sammelten sich die Bewohner des Matthias-Claudius-Hauses der Diakonie Münster zum Vortrag von Helga Mestemacher. Sie nahm die Zuhörer mit auf eine Dia-Reise zu einem kleinen Hühnerbauernhof in ihrer Nachbarschaft in Bad Essen. Dort sind neben sogenannten Grünlegern viele unterschiedliche Hühnerarten zu bestaunen. Die ergänzenden witzigen und erstaunlichen Neuigkeiten über das Federvieh regten auch die Bewohner an, die eine oder andere Anekdote beizutragen.

 

Seniorenzentrum Matthias-Claudius-Haus, 27. Februar 2018

„Wohlfühltag“ im Matthias-Claudius-Haus

Bewohner, haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter genießen gemeinsam den Tag.

Viel Schlaf gibt es für das Küchenteam unter der Leitung von Ludwig Wiggers vor diesem Tag traditionell nicht. Auch in diesem Jahr nahmen die Verantwortlichen bereits um 4 Uhr morgens ihre Arbeit auf mit dem Ziel, den Bewohnern und Mitarbeitern ein ganz besonderes „Schmankerl“ zu bereiten. Seit rund 10 Jahren findet das Wohlfühlfrühstück im Matthias-Claudius-Haus der Diakonie Münster jährlich statt. Hier bietet sich Raum zur Begegnung und zum Beisammensein fern ab vom Alltag.  

 

Diakonie Münster, 20. Februar 2018

Die Farbe Lila

Firma Pantone kürt liturgische Farbe zum Star des Jahres 2018/ Lila als liturgische Farbe in der Passionszeit

Violettes Kreuz auf weißem Grund - im kommenden Jahr feiert die Kirchenfahne als Symbol der Evangelischen Kirche in Deutschland 100-jähriges Bestehen. Die liturgische Farbe Violett ist auch zum Markenzeichen der Diakonie Münster geworden.

 

Seniorenzentrum Handorfer Hof, 18. Februar 2018

Wechsel der Einrichtungsleitung im Handorfer Hof

Entpflichtung und Einsegnung. Diakonie Münster sagt „Danke“ und „Herzlich willkommen!“

Im Rahmen eines feierlichen Gottesdienstes in der evangelischen Zionskirche wurde Einrichtungsleiterin Eva Kölbl vergangenen Sonntag offiziell von ihren Aufgaben im Handorfer Hof entpflichtet. 

 

Beratungs- und BildungsCentrum., 15. Februar 2018

Beratungs- und BildungsCentrum stellt Ergebnisse der Quartiersbefragung in Rumphorst vor

Am 20. Februar um 18:00 Uhr stellen Marc Gottwald-Kobras und Kolja Heckes, Mitarbeiter im Beratungs- und BildungsCentrum und Quartiersentwickler im Stadtteil Rumphorst, in der Thomas-Morus-Kirche die Ergebnisse einer Bürgerbefragung in Rumphorst vor. "Wir laden alle Anwohnerinnen und Anwohner aus dem Stadtquartier sowie alle Interessierten herzlich dazu ein", betonen die Quartiersentwickler.

  

Seniorenzentrum Matthias-Claudius-Haus, 8. Februar 2018

Feste feiern wie sie fallen

Altweiberfeier im Matthias-Claudius-Haus stößt auf große Resonanz.

Punkt 11.11 Uhr sammelten sich Bewohner, Angehörige und Mitarbeiter am Altweiberdonnerstag in der Cafeteria des Matthias-Claudius-Hauses der Diakonie Münster zur gemeinsamen Feier. Die Karnevalsjecken ließen es sich nicht nehmen, dabei auf altes Brauchtum zurückzugreifen. Gemeinsam wurde gesungen, geschunkelt und getanzt. Auch vor den Krawatten der Herren wurde kein Halt gemacht, wird doch zur Weiberfastnacht traditionell den Frauen das Regiment überlassen.

 

Diakonie Münster e.V., 7. Februar 2018

Jetzt auch Spenden per Mausklick möglich

Die Diakonie Münster erweitert die klassischen Spendenmöglichkeiten um die Onlinespende.

Damit Spenderinnen und Spender sicher, seriös und schnell auch online für die Diakonie Münster spenden können, hat die Bank für Kirche und Diakonie - KD-Bank - nun auch für die Diakonie Münster ein Spendenportal eingerichtet.

  

Seniorenzentrum Martin-Luther-Haus, 05. Februar 2018

Von den Erinnerungskisten zum Standardwerk 

Erfahrungen aus der Seniorenarbeit fließen in Fachbuch

Die Mitarbeiterin des Martin-Luther-Hauses, Silke Spirgatis, legt als Co-Autorin ihre Erfahrungen aus der Betreuungsarbeit in Buchform vor. Das Standardwerk „Das große 1x1 der Seniorenbetreuung“ liefert Ideen zur praxisorientierten, sinnvollen und abwechslungsreichen Alltagsgestaltung für Senioren mit und ohne Demenz. 

 

Seniorenzentrum Matthias-Claudius-Haus, 25. Januar 2018

Besonderes Jubiläum im Matthias-Claudius-Haus

Gertrud Bator feiert mit zahlreichen Gästen in ein neues Jahrhundert.

Im Rahmen eines Sektempfangs wurde am 25. Januar ein ganz besonderer Geburtstag im Matthias-Claudius-Haus der Diakonie Münster gefeiert: Gertrud Bator ist nun eine von zehn Einwohnern Grevens, die 100 Jahre alt sind. Ihren runden Geburtstag feierte sie im Kreis ihrer Familie und Freunde. Unter den Gratulanten befanden sich ebenfalls Vertreter des Hauses, des Bewohnerbeirates sowie der Stadt Greven. Auf dem Postweg übersendeten Landrat und Bundespräsident ihre Glückwünsche zu diesem Jubiläum.

 

Diakonie Münster e.V., 18. Januar 2018

Mehr Diakonie

Diakonie Münster lädt zum Jahresempfang und präsentiert starke Perspektiven für 2018 – nach innen und nach außen.

Ulrich Schülbe, Vorstand der Diakonie Münster, begrüßt im Factory Hotel viele Gäste.

Die geladenen Vertreter aus Politik, Gesellschaft und Kirchen sowie der eigenen Mitarbeiterschaft folgten der Einladung zum Jahresempfang.

 

Beratungs- und BildungsCentrum., 17. Januar 2018

Taschengeldbörse für Rumphorst zu Gast bei der Diakonie Münster

Projekt "Altengerechte Quartiersentwicklung in Rumphorst" erweitert das Angebot für die Älteren im Viertel

Am Dienstag, den 23. Januar ist das Team der Taschengeldbörse Münster von 11.oo bis 12.00 Uhr zu Gast in der Quartierssprechstunde des Beratungs- und BildungsCentrums der Diakonie Münster. "Wir freuen uns sehr, ein neues Angebot für die älteren Menschen im Viertel Rumphorst machen zu können" betonen Marc Gottwald-Kobras und Kolja Heckes, Quartiersentwickler und Mitarbeiter im Beratungs- und BildungsCentrum".

  

Seniorenzentrum Matthias-Claudius-Haus, 13. Januar 2018

„Was heißt schon alt?“

Wanderausstellung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Matthias-Claudius-Haus thematisiert die verschiedenen Bilder von Leben im Alter.

Im Rahmen einer Ausstellungsmatinée wurde am 13. Januar die Wanderausstellung „Was heißt schon alt?“ im Matthias-Claudius-Haus der Diakonie Münster in Greven-Reckenfeld eröffnet. Die Wanderausstellung ist Teil des Programms „Altersbilder“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Unter dem Motto „Alter neu denken“ zielt die Ausstellung darauf ab, realistische Altersbilder zu kommunizieren.

 

Diakonie Münster e.V., 8. Januar 2018

Zum Dank -  Rote Rosen

Einen kurzweiligen Nachmittag erlebten rund 60 Ehrenamtliche aus den Frauenhilfen des Kirchenkreises im Haus Simeon in Münster.

Die Diakonie Münster hatte zu einem „Dankeschön-Nachmittag“ für den Weihnachtsmarkt der Wohlfahrtsverbände eingeladen. 

  

Seniorenzentrum Matthias-Claudius-Haus, 7. Januar 2018

Motiviert ins neue Jahr

Matthias-Claudius-Haus lädt zum Neujahrsempfang für Bewohner und Angehörige.

Der erste Sonntag im neuen Jahr hat seinen festen Platz im Jahresterminkalender des Matthias-Claudius-Hauses der Diakonie Münster. Hier findet traditionell der Jahresempfang für Bewohner und Angehörige statt. 

 

Beratungs- und BildungsCentrum, 5. Januar 2018

Diakonie Münster sagt danke für langjährigen Einsatz

Gemeinsam freuen sich die Jubilare über insgesamt 60 Jahre Dienst am Menschen

Das Beratungs- und BildungsCentrum der Diakonie Münster ehrt traditionell einmal im Jahr alle Jubilare und Jubilarinnen im Rahmen einer Feierstunde für ihre langjährige Tätigkeit.

 

  

Kinder-, Jugend- und Familiendienste, 21. Dezember 2017

Fahrsicherheitstraining stärkt Fahrkompetenz

Mitarbeitende der Kinder-, Jugend- und Familiendienste der Diakonie Münster werden in diakonieeigenen Fahrzeugen professionell geschult

Ein ganztägiges Fahrsicherheitstraining konnten Mitarbeitende der Kinder-, Jugend- und Familiendienste (KJFD) der Diakonie Münster absolvieren um damit ihre Fahrsicherheit zu stärken.

 

Diakonie RWL, 20. Dezember 2017

NRW gemeinsam sozialer gestalten

Diakonie RWL-Vorstand übernimmt Vorsitz der Freien Wohlfahrtspflege NRW

Düsseldorf/Münster, 20. Dezember. Mit Beginn des Jahres 2018 ist Christian Heine-Göttelmann, Vorstand des Diakonischen Werkes Rheinland-Westfalen-Lippe, neuer Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege NRW. In der Arbeitsgemeinschaft haben sich sechs Sozialverbände zusammengeschlossen, die mit rund 500.000 Mitarbeitenden sowie einer halben Millionen Ehrenamtlichen für benachteiligte und hilfebedürftige Menschen in NRW aktiv sind. Christian Heine-Göttelmann übernimmt das Amt turnusgemäß für die kommenden zwei Jahre von Andreas Johnsen, Geschäftsführer der Arbeiterwohlfahrt, Bezirksverband Mittelrhein. 

 

Seniorenzentrum Matthias-Claudius-Haus, 17. Dezember 2017

Entpflichtung und Einführung

Feierlicher Gottesdienst in der Erlöserkirche - Wegbegleiter verabschieden Svetlana Mielke und heißen Iris Würthele herzlich willkommen.

Als erste Frau in der Funktion der Heim- und Pflegedienstleitung im Matthias-Claudius-Haus wurde am 17. Januar Svetlana Mielke nach fast acht Jahren offiziell von ihrem Amt entpflichtet. Im Rahmen eines feierlichen Gottesdienstes in der Erlöserkirche verabschiedeten sich Bewohner des Hauses, deren Angehörige, Mitarbeiter und zahlreiche Mitglieder der Gemeinde Reckenfeld von Svetlana Mielke und hießen gleichwohl Iris Würthele als Nachfolgerin willkommen. Beide zeigten sich überwältigt von der großen Resonanz. 

 

Seniorenzentrum Matthias-Claudius-Haus, 17. Dezember 2017

Chorauftritt zaubert Glanz in die Augen der Zuhörer

Reckenfelder Männerchor „Liedertafel“ zu Besuch im Matthias-Claudius-Haus

Es hat mittlerweile langjährige Tradition: Am dritten Samstag im Dezember lädt das Matthias-Claudius-Haus der Diakonie Münster zum Adventssingen mit dem Reckenfelder Männerchor „Liedertafel“. 

 

Beratungs- und BildungsCentrum, 11. Dezember 2017

Quartierssprechstunde Rumphorst fällt aus

Am 12. Dezember findet keine Sprechstunde im Rahmen des Projektes Gesunden GenerationenViertel Rumphorst statt

Aufgrund eines Treffens aller NRW-Quartiersentwickler im zuständigen Heimatministerium in Düsseldorf entfällt am 12. Dezember die wöchentliche Sprechstunde der Altengerechten Quartiersentwicklung der Diakonie Münster. Die letzte Sprechstunde für 2017 findet am 19. Dezember von 11 bis 12 Uhr im Foyer des Kirchenzentrums am Thomas-Morus-Weg 11 statt. Nach den Weihnachtsferien geht es am 9. Januar weiter, dies betrifft auch den zeitgleich im Gemeindesaal angebotenen Rehasportkurs für Ältere des Vereins für Gesundheitssport.

 

Seniorenzentrum Matthias-Claudius-Haus, 8. Dezember 2017

„Was heißt schon alt?“

Begehrte Wanderausstellung des Bundesfamilienministeriums gastiert vom 9. bis 23 im Januar 2018 im Seniorenzentrum Matthias-Claudius-Haus der Diakonie Münster

Für das Jahr 2018 sind inzwischen alle Ausleihzeiten der Wanderausstellungen „Was heißt schon alt?“ komplett vergeben - doch gleich zum Jahresstart ist die Ausstellung vom 9. bis zum 23. Januar im Foyer des Seniorenzentrum Matthias-Claudius-Haus zu sehen. Sie zeigt eine Vielzahl der gelungenen – nicht nur der prämierten – Beiträge zum gleichnamigen Foto- und Videowettbewerb des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

 

Diakonie Münster e.V., 7. Dezember 2017

Mitgliederversammlung am Nikolaustag

Vorstand und Geschäftsführungen berichten im Handorfer Hof über erfolgreiches Geschäftsjahr 

Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung hat Vorstand Ulrich Schülbe den Mitgliedern des Diakonie Münster e.V. das Hauptgeschäft  in Betreuung, Beratung und Pflege präsentiert. Auch stellte er die verbesserte Öko-Bilanz vor. So steht seit November dieses Jahres fest, dass in der Diakonie Münster künftig ausschließlich „grüner“ Strom genutzt wird. Durch diese und zahlreiche andere energetische Maßnahmen wird der CO2-Ausstoss um 35 Prozent gemindert.

 

Diakonie Münster, e.V., 5. Dezember 2017

Weihnachtsbasar der Wohlfahrtsverbände

Evangelische Frauenhilfe im Kirchenkreis Münster ist für die Diakonie Münster im Stadthaussaal präsent

Seit mehr als dreißig Jahren gibt es den Weihnachtsmarkt der Wohlfahrtverbände bereits in Münster. Auch in diesem Jahr sind wieder zahlreiche ehrenamtliche Helfer von sozialen Insitutionen aus Münster im Stadthaussaal (Eingang Rathausinnenhof) im Einsatz. Darunter ist auch die Evangelische Frauenhilfe im Kirchenkreis Münster als Mitglied der Diakonie Münster.

 

Stationäre Seniorendienste, 4. Dezember 2017

Diakonie Münster erhält Prädikat „Top Karrierechancen in Pflege und Gesundheit“

Arbeitgeber Diakonie Münster – Stationäre Seniorendienste GmbH ist unter den Siegern des Deutschland-Tests von Focus Money

Die aktuelle Ausgabe von Focus Money listet insgesamt 100 Arbeitgeber der Branchen Krankenhäuser sowie Pflege und Gesundheit, die ihren Mitarbeitenden Top-Karrierechancen bieten. Bei der Auswertung der Arbeitgeberbefragung durch Focus Money wurden verschiedene Karriere-Aspekte berücksichtigt, wie z.B. Entwicklung der Beschäftigtenzahl, Mitarbeiterförderung, Mitarbeitertreue und Personalentwicklung. Mit 69,4 von 100 Punkten schnitt die Diakonie Münster – Stationäre Seniorendienste GmbH als Arbeitgeber im Bereich Pflege und Gesundheit überdurchschnittlich gut.

 

 

Beratungs- und BildungsCentrum, 1. Dezember 2017

Unterwegs in Rumphorst

Mobile Quartiersbegehung des Beratungs- und BildungsCentrums startet im Dezember

Mit dem Ziel, das Quartier Rumphorst näher kennenzulernen, Gestaltungspotenziale zu entdecken und Bürgerinnen und Bürger zum Mitmachen zu motivieren, nutzt Kolja Heckes, Quartiersentwickler im Beratungs- und BildungsCentrum der Diakonie Münster die Vorweihnachtszeit, um weitere weniger zentrale Ecken und Winkel des Quartieres zu besuchen. Im Gepäck hat er einen gut bestückten Infostand sowie Kekse, Obst und Heißgetränke.

 

 

Seniorenzentrum Haus Simeon, 4. Dezember 2017

Weihnachtsmarkt im Haus Simeon

Offenes Haus am ersten Adventswochenende

Zu Beginn der Adventszeit hat das Haus Simeon wieder zum Weihnachtsmarkt eingeladen. Bei frischen Waffeln und Apfelstrudel sowie Glühwein und Kakao konnte an verschiedenen Ständen gestöbert werden. Bewohnerinnen und Bewohner sowie zahlreiche Gäste fanden sich ein und ließen sich von der vorweihnachtlichen Atmosphäre anstecken. Auch etliche Nachbarn aus dem Stadtteil waren gekommen, die sich für die besondere Veranstaltung in ihrem Viertel interessierten.

 

Beratungs- und BildungsCentrum, 28. November 2017

Fortbildungsreihe des Betreuungsvereins der Diakonie Münster geht in die dritte Runde

Ehrenamtliche Betreuer und Vorsorgebevollmächtigte informieren sich

Interessierte ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer sowie Vorsorgebevollmächtigte haben sich - bereits zum dritten Mal in diesem Jahr - bei einer Veranstaltung der Fortbildungsreihe des Betreuungsvereins der Diakonie Münster zum Thema Bestattungsvorsorge informiert. Christiane Wallat, rechtliche Betreuerin des Betreuungsvereins der Diakonie Münster, hatte zu dieser Fortbildung in den Räumen des Beratungs- und BildungsCentrum eingeladen. Der Referent des Abends, der Münsteraner Bestatter Gerrit  Stokkelaar, gab wichtige Tipps und Hinweise zum Thema Bestattungsvorsorge und Pflichten im Todesfall. 

 

Beratungs- und BildungsCentrum, 22. November 2017

Schließung der Flüchtlingsunterkünfte Kirschgarten und Hof Wietkamp

Beratungs- und BildungsCentrum übergibt Trägerschaft an die Stadt Münster

Das Beratungs- und BildungsCentrum der Diakonie Münster beendet aufgrund des weiter zurückgehenden Bedarfs an Flüchtlingsunterkünften zum 31. Dezember die Trägerschaft von drei weiteren Unterkünften. Von der Schließung betroffen sind die Angebote im Kirschgarten und im Hof Wietkamp. "Die dort lebenden Flüchtlinge werden selbstverständlich bis zum Ende des Jahres im Rahmen eines geplanten und organisierten Verfahrens entweder in eine eigene Wohnung oder in andere Flüchtlingseinrichtungen umgezogen sein," betont Jochen Kriegeskorte, zuständiger Bereichsleiter im Beratungs- und BildungsCentrum.

 

Diakonie Münster e.V., 10. November 2017

Vier Lauf-Staffeln für die Diakonie Münster

Lauffreunde der Diakonie Münster planen Jubliäums-Teilnahme beim Münster Marathon 2018

Der nächste Münster Marathon am 9. September 2018 wäre der 10. Lauf unter Beteiligung von Mitarbeitenden der Diakonie Münster. Um diesen Lauf gut zu planen, haben sich auf Einladung von Heinz-Werner Dellwig, ehemaliges Mitglied Verwaltungsrat und erfahrener Marathon-Läufer, Mitarbeitende aus verschiedenen Einrichtungen der Diakonie Münster zu einem gemeinsamen Auftakt getroffen. Vier Staffeln mit je vier Mitarbeitenden haben sich gefunden, die beim großen Lauf im September nächsten Jahres an den Start gehen wollen. Zur bestmöglichen Vorbereitung und für weitere interessierte Laufanfänger bietet Heinz-Werner Dellwig außerdem einen regelmäßigen Lauftreff an.

 

Stationäre Seniorendienste und Diakoniestation, 8. November 2017

Starke Pflege in Münster

Arbeitgeber werben gemeinsam für den Pflegeberuf

14 Arbeitgeber der Pflegebranche, darunter die Diakonie Münster, das Fachseminar der Johanniter-Akademie und die Stadt Münster wollen gemeinsam mit Vorurteilen über Pflegeberufe aufräumen und zeigen, womit sie bei möglichen Arbeitnehmern punkten können. Dazu beteiligen sie sich an einem zweijährigen Projekt "Starke Pflege in Münster". Es wird von der Konkret Consult Ruhr GmbH geleitet und koordiniert und knüpft an die guten Erfahrungen der Projekte "Wir können Pflege" und "Gute Arbeit - Gute Pflege" im Ruhrgebiet und in der Emscher-Lippe-Region an.

 

Seniorenzentrum Haus Simeon, 7. November 2017

Zahngesundheit von Senioren sichern

Eigener Behandlungsraum und feste Zahnarztsprechstunden im Seniorenzentrum Haus Simeon stärken die Gesundheit und Lebensqualität der Bewohner

Eine gute Zahn- und Mundhygiene ist in jeder Lebensphase wichtig. Insbesondere für ältere Menschen können Versäumnisse schwerwiegende gesundheitliche Folgen haben, wie Zahnverlust, Entzündungen an Zahnfleisch und Knochen – und daraus resultierende Folgebeschwerden für Kreislauf und Organe. Um die Zahngesundheit der Bewohner medizinisch zu sichern, hat das Seniorenzentrum Haus Simeon vor zwei Jahren einen Behandlungsraum eingerichtet und bietet in Kooperation mit dem örtlichen Zahnmediziner Dr. Holger Graefe regelmäßige Sprechstunden vor Ort an. Die Resonanz darauf ist sehr positiv.

 

Seniorenzentrum Martin-Luther-Haus, 25. Oktober 2017

Tanz im Schlossgartencafé

Arbeitsgemeinschaft der Altenheimleitungen organisiert Tanznachmittag für Senioren

Auch in diesem Jahr hat das Seniorenorchester Münster im roten Saal des Schlossgartencafés wieder zum Tanz aufgespielt. Dazu gab es Kaffee und Kuchen. Petra Meyer Dunkwu und Mi Young Park vom Seniorenzentrum Martin Luther-Haus begleiteten die Bewohner zur Veranstaltung. „Die Stimmung war wie immer hervorragend: Ob desorientiert, blind oder im Rollstuhl - schon nach kurzer Zeit tanzten und schunkelten bislang fremde Senioren miteinander. Wir Betreuungskräfte waren schnell vergessen", berichtete Petra Meyer Dunkwu.

 

Diakonie Münster e.V., 20. Oktober 2017

Richtkrone für Seniorenwohnhaus

Richtfest anlässlich der Fertigstellung von Rohbau und Decke // Gebäude soll im Sommer 2018 bezugsfertig sein

Rund sechs Monate nach dem ersten Spatenstich sind Rohbau und Dach des geplanten Seniorenwohnhauses der Diakonie Münster neben der evangelischen Andreas-Kirche fertiggestellt. Das Richtfest am Freitag (20. Oktober) zeichnete den weiteren Weg in Richtung Fertigstellung der 14 Seniorenwohnungen und Flächen für eine Arztpraxis auf dem Grundstück Breslauer Straße 156a. Nach einer feierlichen Andacht durch Pfarrer Frank Beckmann und dem Hochziehen der Richtkrone informierte Vorstand Ulrich Schülbe über die weiteren Schritte und das Konzept des Hauses.

 

Seniorenzentrum Handorfer Hof, 20. Oktober 2017

Schuberts Winterreise einmal anders

Konzert mit 'Ensemble Unterwegs' am 11. November (Samstag) in der Seniorenbegegnungsstätte Handorfer Hof

Seit sieben Jahren sind eine Sängerin und ihr Streichtrio im Sommer tagelang mit ihren Instrumenten zu Fuß auf der Walz – ohne Geld und ohne Handy, aber immer offen für überraschende Begegnungen mit Mensch und Natur. So wundert es kaum, dass das 'Ensemble Unterwegs' die „Winterreise“ von Franz Schubert im Repertoire hat, in der es 24 Lieder lang um die unerfüllte Liebe eines Wandergesellen geht. Der Salzburger Komponist Shane Woodborne arrangierte eigens für das Ensemble den berühmten Liederzyklus für diese Besetzung.

 

Diakonie Münster e.V., 19. Oktober 2017

Diakonie Münster sichert Qualität

Mitarbeitende absolvieren erfolgreich Weiterbildung zum und zur „Qualitätsmanagementbeauftragten im Gesundheits- und Sozialwesen“

Im September haben 16 Mitarbeitende aus allen Geschäftsbereichen der Diakonie Münster den zertifizierten Lehrgang zum und zur Qualitätsmanagementbeauftragten erfolgreich abgeschlossen. In vier jeweils zweitägigen Arbeitsblöcken von Mai bis Juli 2017 erlernten die Mitarbeitenden, wie sie die Leistungen ihrer Arbeitsbereiche bewerten, sichern und optimieren können. Gemeinsam entwickelten sie ein Verständnis für die kontinuierliche Verbesserung der jeweiligen Arbeitsprozesse. Unterstützt und geschult wurden sie durch den Referenten Sebastian Schreiber, Diplom-Sozialpädagoge, leitender Qualitätsmanager, Ausbilder und Systemauditor bei der ZertSozial GmbH.

 

Kinder-, Jugend- und Familiendienste, 13. Oktober 2017

Gemeinsam gegen gewaltbereiten Salafismus

Workshop schult Mitarbeitende der Jugendhilfe

Der extremistische Salafismus stellt die Mitarbeitenden der Jugendhilfe vor zunehmend neue und schwierige Herausforderungen. Um hier vorbeugend tätig zu werden, haben Mitarbeitende der Kinder-, Jugend- und Familiendienste der Diakonie Münster über das Präventionsprojekt "Wegweiser in Münster" des Ministeriums für Inneres und Kommunales des Landes NRW eine besondere Fortbildung erhalten.

 

Kinder-, Jugend- und Familiendienste und Beratungs-und BildungsCentrum, 2. Oktober 2017

Präsenz für Vielfalt

Mitarbeitende des Beratungs- und BildungsCentrums und der Kinder-, Jugend- und Familiendienste informieren beim Interkulturellen Fest des Integrationsrates der Stadt Münster über ihre Angebote für Migranten

Unter dem bundesweiten Motto „Vielfalt verbindet“ hat der Integrationsrat der Stadt Münster in diesem Jahr zum 25. Mal das Interkulturelle Fest im Rathaus-Innenhof organisiert. An einem gemeinsamen Stand stellten Mitarbeitende des Beratungs- und BildungsCentrums und der Kinder-, Jugend- und Familiendienste die vielfältigen Angebote der Diakonie Münster für Migranten vor. Hierzu zählen der Jugendmigrationsdienst, die Migrationsberatung für Erwachsene und die Flüchtlingshilfe beim Beratungs- und BildungsCentrum, sowie das Jugendwohnen für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge der Kinder-, Jugend- und Familiendienste.

 

Seniorenzentrum Handorfer Hof, 2. Oktober 2017

Handorfer Hofkultur mit Chanson-Komödie

Musikalisches Kammerspiel "Tigerfest" mit Stephanie Rave (Gesang) und Manfred Sasse (Klavier und mehr) am Sonntag, 7. Oktober, um 19.30 Uhr in Seniorenbegegnungsstätte Handorfer Hof

Vor zwei Jahren für „abgespielt“ erklärt, haben sich Stephanie Rave und Manfred Sasse nun doch entschlossen, ihr „heißgeliebtes“ musikalisches Kammerspiel Tigerspiel wieder aufzunehmen. Kulturfreunde erwartet eine rasante, herzzerreißende Geschichte um Liebe, Leidenschaft und Einsamkeit, gespickt mit provokanten Liedern von Hollaender, Kreisler, Georgette Dee, Barbara und anderen.

 

Diakonie Münster e.V., 30. September 2017

Willkommen für neue Mitarbeitende

Einführungstag im Haus Simeon bietet Informationen und gegenseitiges Kennenlernen

Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr hat im September die offizielle Begrüßung neuer Mitarbeitenden der Diakonie Münster stattgefunden. Beim Einführungstag im Haus Simeon trafen 23 neue Kolleginnen und Kollegen aus allen Geschäftsbereichen zusammen. Nach einer Andacht durch Pastor Karl H. Köster und einem gemeisamen Stehcafé stellte Vanessa Szmuk, Assistenz der Geschäftsführung der Stationären Seniorendienste, die Organisation Diakonie Münster vor. Anschließend stand zunächst das gegenseitige Kennenlernen der Mitarbeitenden in Kleingruppen an, das mit Präsentationen vor der Gesamtgruppe abschloss.

 

Beratungs- und BildungsCentrum, 29. September 2017

GeSucht Leben - ein Literaturcafé zu Drogenkonsum und Schreiben

Beratungs- und BildungsCentrum lädt ein zum Literaturcafé am 16. Oktober im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Die Dosis macht das Gift. Impulse zur Suchtprävention"

Drogen und Sucht sind keine Erscheinung der Moderne, sondern waren zu allen Zeiten ein Thema. Gerade im künstlerischen Umfeld gingen  Rausch und Kreativität oft eine enge Verbindung ein. Ergebnissen dieser Verbindung widmet sich das Literaturcafé "GeSucht Leben", organisiert durch das Beratungs- und BildungsCentrums der Diakonie Münster im Rahmen der gemeinsamen Veranstaltungsreihe „Die Dosis macht das Gift. Impulse zur Suchtprävention“ des Arbeitskreises Suchtprävention Münster. Diesem Arbeitskreis gehören neben der ambulanten Suchtberatung des Beratungs- und BildungsCentrums weitere Mitglieder an, wie zum Beispiel die Polizei Münster.