Diakonie Münster

Diakonie Münster

Diakonie Münster

Seniorenzentrum Matthias-Claudius-Haus, 17. Dezember 2017

Entpflichtung und Einführung

Feierlicher Gottesdienst in der Erlöserkirche - Wegbegleiter verabschieden Svetlana Mielke und heißen Iris Würthele herzlich willkommen.

Als erste Frau in der Funktion der Heim- und Pflegedienstleitung im Matthias-Claudius-Haus wurde am 17. Januar Svetlana Mielke nach fast acht Jahren offiziell von ihrem Amt entpflichtet. Im Rahmen eines feierlichen Gottesdienstes in der Erlöserkirche verabschiedeten sich Bewohner des Hauses, deren Angehörige, Mitarbeiter und zahlreiche Mitglieder der Gemeinde Reckenfeld von Svetlana Mielke und hießen gleichwohl Iris Würthele als Nachfolgerin willkommen. Beide zeigten sich überwältigt von der großen Resonanz. 

 

Der Gottesdienst wurde gestaltet von Pfarrerin Anke Van de Pol und Ilja Kryszat, Mitglied des Kuratoriums, in Abstimmung mit Vorstand Ulrich Schülbe und musikalisch begleitet durch den Kirchenchor der evangelischen Gemeinde unter Leitung von Uta Rodenberg. Mit Fürbitten und Segenswünschen wurden beide Damen zum anschließenden Empfang im Matthias-Claudius-Haus entlassen. Hier würdigten zahlreiche Redner die wertvolle Arbeit von Svetlana Mielke und ihren Verdienst um die Diakonie Münster. Svetlana Mielke hatte sich während ihrer Amtszeit insbesondere immer wieder für bauliche sowie für gesundheitspolitische Maßnahmen stark gemacht. So dankten unter anderem Ulrich Schülbe sowie Geschäftsführer Ulrich Watermeyer Svetlana Mielke im Namen der Diakonie Münster. In Vertretung des Kuratoriums sprach Klaus Schwenken Dank und beste Wünsche für die Zukunft aus. Für die Bewohner und Angehörigen sprachen Silvia Kunze und Renate Berstermann als Vertreterinnen des Bewohnerbeirats.

Svetlana Mielkes Dank galt ausdrücklich allen, die sie in ihrer Zeit begleitet und unterstützt haben. Insbesondere ihren Mitarbeitern sei sie in hohem Maße zum Dank verpflichtet, da diese das Fundament der Arbeit im Matthias-Claudius-Haus bilden. Sie werde ihre neugewonnene Zeit nun vor allem ihren beiden Enkeltöchtern widmen. Diese finden sich gemeinsam mit ihren beiden Töchtern auf den beiden Tischdecken, die die Bewohner im Blaudruckverfahren gemeinsam mit Mitarbeitern des Sozialen Dienstes mit Reckenfelder und Münsteraner Motiven bedruckt haben und als Geschenk an Svetlana Mielke überreichten.

Abschließende Worte richtete Iris Würthele an die Gäste und Bewohner. Nachdem sie noch einmal offiziell durch Ulrich Watermeyer in ihrem Amt begrüßt wurde, dankte sie Svetlana Mielke, der Geschäftsleitung sowie den Kollegen für eine gute Einarbeitungszeit und blickte zuversichtlich in die Zukunft, in der sie weiterhin auf die Unterstützung der Kollegen setzt. „Das kann ich nicht alleine schaffen, das geht nur zusammen“, ermunterte sie die Mitarbeiterschaft.

Musikalisch begleiteten Chansonnette Margarete Möllers und Frank Bennemann am Klavier das Programm des Vormittags, der seinen Ausklang im gemeinsamen Mittagessen fand.

Das Seniorenzentrum Matthias-Claudius-Haus in Greven Reckenfeld ist eine der vier Einrichtungen der Diakonie Münster im Geschäftsbereich der Stationären Seniorendienste, welche an diesem Standort seit fast 50 Jahren verschiedene Wohnangebote für aktuell etwa 96 Seniorinnen und Senioren anbietet.

 2017 12 17 Mielke 600x400 neu

Vorstand Ulrich Schülbe dankt Svetlana Mielke und

2017 12 17 Mielke 600x400 neu

begrüßt herzlich Iris Würthele.