Diakonie Münster

Diakonie Münster

Diakonie Münster

Seniorenzentrum Matthias-Claudius-Haus, 8. Februar 2018

Feste feiern wie sie fallen

Altweiberfeier im Matthias-Claudius-Haus stößt auf große Resonanz.

Punkt 11.11 Uhr sammelten sich Bewohner, Angehörige und Mitarbeiter am Altweiberdonnerstag in der Cafeteria des Matthias-Claudius-Hauses der Diakonie Münster zur gemeinsamen Feier. Die Karnevalsjecken ließen es sich nicht nehmen, dabei auf altes Brauchtum zurückzugreifen. Gemeinsam wurde gesungen, geschunkelt und getanzt. Auch vor den Krawatten der Herren wurde kein Halt gemacht, wird doch zur Weiberfastnacht traditionell den Frauen das Regiment überlassen.

 

Silvia Kunze vom Bewohnerbeirat zeigte sich überwältigt von der großen Resonanz und der ausgelassenen Stimmung, die letztlich in einer Polonaise durch das Matthias-Claudius-Haus gipfelte. „Die Zeit ging fast zu schnell um. Unsere Altweiberfeier hat sich so etabliert, dass wir im nächsten Jahr wohl eine Stunde früher beginnen werden.“

Bereits eine Woche zuvor gastierte die Reckenfelder Karnevalsgesellschaft ReKaGe im Matthias-Claudius-Haus und stimmte mit ihrem Programm auf den Höhepunkt der Session ein.

„Die Stimmung war grandios“, resümiert Bewohnerin Elisabeth Teitz, amtierende MCH-Karnevalsprinzessin und freut sich schon jetzt auf das nächste Jahr.

 2018 02 13 Karneval 054 600x400

Bewohner und Mitarbeiter und Ehrenamtliche MA des Hauses