Diakonie Münster

Diakonie Münster

Diakonie Münster

Diakonie Münster, 10. April 2018

Diakonie Münster sofort auch unter Strom

„Nah bei den Menschen zu sein, die wir täglich versorgen, heißt auch, für die Nachhaltigkeit zu sorgen. Unser Einstieg in die Elektromobilität ist ein richtiger Schritt in die diese Richtung.“

erklärt Ulrich Schülbe, Vorstand der Diakonie Münster.

Seit Anfang April 2018 rollt das erste Elektromobil für die Diakonie Münster. Im Laufe der nächsten Monate sollen es immer mehr werden.

 

Die Diakonie Münster hat einen umfangreichen Fuhrpark, beispielsweise für Hausmeisterei, Sozialdienste, diverse Beratungsangebote im ländlichen Bereich des Evangelischen Kirchenkreises Münster und natürlich in der Diakoniestation.

Das nun in Dienst gestellte Elektrofahrzeug wird in der Verwaltung und hier vorrangig im Bereich des Immobilienmanagements eingesetzt.

„Mit dem Schritt in die E-Mobilität wollen wir den Fuhrpark der Diakonie Münster auf die Zukunft hin ausrichten.“

Smart image002 600x400

Stefan Hirtsiefer (re.) und Ulrich Schülbe (2. von re.) bei der Fahrzeugübergabe durch Tim Jordan, Fa. Beresa (li.)