Diakonie Münster

Diakonie Münster

Diakonie Münster

Diakonie Münster e.V., 13. Juni 2018

Schiff Ahoi - Dankeschön für ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer

Bei strahlendem Sonnenschein bedanken sich die Betreuungsvereine der Stadt Münster in diesen Tagen mit einer entspannten Bootsfahrt auf dem Kanal bei ihren ehrenamtlichen Betreuerinnen und Betreuern.

 

 

Mit 80 ehrenamtlichen Betreuerinnen und Betreuern ging die Fahrt bei traumhaftem Wetter von Münster in Richtung Senden und wieder zurück nach Münster. Bei Kaffee und Kuchen und netten Gesprächen zogen reizvolle Landschaften und interessante Orte vorbei an den Ausflüglern, die die Fahrt sichtlich genossen. Stellvertretend für die fünf Betreuungsvereine der Stadt Münster begrüßt Daniel Röder, Mitarbeiter im Betreuungsverein der Diakonie Münster die ehrenamtlichen rechtlichen Betreuerinnen und Betreuer bei schönstem Wetter auf der Santa Monika. „Wir bedanken uns für Ihr selbstloses Engagement. Sie setzen sich für die Belange der Betreuten ein und kümmern sich um die Angelegenheiten, die die Betroffenen selbst aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr regeln können. Diese herausfordernde Arbeit ist anspruchsvoll, aber auch sehr erfüllend", beschreibt Daniel Röder die Tätigkeiten der ehrenamtlichen Betreuerinnen und Betreuer bei seiner Begrüßung. "Sie organisieren Hilfen und beantragen zustehende Leistungen bei Ämtern, Behörden und Versicherungen. Auch bei ärztlichen Maßnahmen unterstützen Sie die Betroffenen. Für die Sorgen und Nöte der Hilfebedürftigen haben Sie stets ein offenes Ohr", so Daniel Röder weiter. "Ohne Sie würde das gesamte Betreuungswesen nicht wirklich funktionieren. Mit dieser Bootsfahrt auf der Santa Monika möchten wir Ihnen eine kleine Auszeit ermöglichen - das ist gut für die Seele und sorgt für neuen Elan in der bevorstehenden Arbeit“, bedankt sich Daniel Röder herzlich. Nach einer unterhaltsamen vierstündigen Bootsfahrt erreichten die Ausflügler die Anlegestelle am Hafen und gingen zufrieden von Bord – schon in der Vorfreude auf die nächste gemeinsame Veranstaltung.

Die fünf Betreuungsvereine der Stadt Münster – der Betreuungsverein der Arbeiter Wohlfahrt, der Lebenshilfe, des Sozialdienstes katholischer Frauen, der Caritas und der Diakonie Münster e.V. - freuen sich immer über interessierte ehrenamtliche Betreuer und Betreuerinnen und stehen mit Rat und Tat zur Seite.

Weitere Informationen erhalten Interessierte unter www.betreuungsvereine-muenster.de.

2018 06 13 400x400 Santa Mo 2

Daniel Röder begrüßt die ehrenamtlichen Betreuerinnen und Betreuern auf der Santa Monika.