Diakonie Münster

Diakonie Münster

Diakonie Münster

Beratungs- und BildungsCentrum., 03. September 2018

Neues Vorhaben im Jugendmigrationsdienst: Respekt Coach – Jugendsozialarbeit an Schulen

Seit Juli 2018 Jugendmigrationsdienst (JMD) im Beratungs- und BildungsCentrum um den Aufgabenbereich „Respekt Coach – Jugendsozialarbeit an Schulen“ erweitert

Das gemeinsame Programm des Ministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und den Jugendmigrationsdiensten ist ein Präventionsangebot im Bereich der politischen Bildung, das Kinder und Jugendliche stark machen soll gegen Radikalisierung und Extremismus.

  

Gemeinsam mit lokalen und überregionalen Partnern der politischen Bildung und Jugendhilfe soll der Respekt Coach Schülerinnen und Schülern in Form von Gruppenangeboten, Projekten und Veranstaltungen Orientierungshilfen und Experimentierfelder anbieten. Außerdem gilt es, Lernprozesse anzustoßen, durch die junge Menschen nachhaltig gestärkt werden.

„Wir wollen den Schülerinnen und Schülern die demokratischen Werte einer Gesellschaft der Vielfalt vermitteln, die kritische Auseinandersetzung mit politischen und religiösen Vorstellungen fördern und die Aufklärung über mögliche Gefahren, wie Radikalisierung, vorantreiben.“, so Michael Kneemeyer, Respekt Coach des JMD für den Bereich Münster und neuer Mitarbeiter im BBC. „Dazu befinden wir uns aktuell auf der Suche nach einer Kooperationsschule, die an diesem zusätzlichen Programm interessiert ist," betont Michael Kneemeyer abschließend.

Ihr Ansprechpartner:

2018 09 03 400x400 M.Kneemeyer Quadrat .Foto DSC 2045

Michael Kneemeyer

Respekt Coach - Jugendmigrationsdienst

Beratungs- und BildungsCentrum – Diakonie Münster 

Tel.: 0251/49015-71  

m.kneemeyer@diakonie-muenster.de

www.diakonie-muenster.de