Diakonie Münster

Diakonie Münster

Diakonie Münster

trauercafe201511.02.2015 / TrauerCafé der Diakonie Münster in Roxel

Auf Einladung von Pfarrer Karl H. Köster und der Diakonie Münster sowie seines Mitarbeiterinnenteams trafen sich ca. 25 Angehörige im Ev. Gemeindezentrum Roxel, um ihrer Verstorbenen zu gedenken und über den Umgang mit der Trauer ins Gespräch zu kommen. „Es tut gut zu erfahren, dass ich mit diesen Gedanken und Gefühlen nicht allein bin" sprach eine Teilnehmerin für viele der Anwesenden.

 

Dies, so Pfarrer Köster, sei eine der Intentionen bei der Vorbereitung der Veranstaltung gewesen. Wir wollten Raum schaffen für Erinnerung und Austausch und gemeinsam nach Wegen „zurück ins Leben" suchen.
Zunächst wurde im Rahmen einer Andacht, die Annemete Hein musikalisch gestaltete, namentlich der Verstorbenen gedacht und ein Licht des Gedenkens angezündet.
Es schloss sich ein Spaziergang durch den Ort an, der den Gästen Gelegenheit gab, sich persönlich zu begegnen und erste Erfahrungen auszutauschen. Die hier begonnenen Gespräche konnten dann im Gemeindezentrum bei Kaffee und Kuchen fortgesetzt werden.
„Ich bin sehr dankbar für diesen Nachmittag", sagte ein Gast „Ich konnte etwas von der Schwere meiner Trauer hierlassen und fühle mich durch die Gespräche gestärkt für den weiteren Weg."
Der Tag endete mit einem Segenswort durch Pfr. Köster und einem herzlichen Dank an das Vorbereitungsteam, bestehend aus Mechthild Averbeck, Frieda Wallkötter, Alma Bierschenk und Jutta Köster. Ebenso ging ein Dank an die Ev. Kirchengemeinde Roxel für ihre Gastfreundschaft.

Die weitere Planung sieht vor, regelmäßige Treffen mit verschiedenen Programmpunkten anzubieten, dazu gehören u.a. meditative Spaziergänge, Gesprächsrunden und verschiedene Freizeitaktivitäten.
Der erste „Spaziergang" unter dem Motto „Mit der Trauer zurück ins Leben" findet bereits am Donnerstag, 12.03.2015 um 15.00 Uhr statt. Treffpunkt ist die Biologische Station Rieselfelder, Coermühle 181 in Münster.
Die Spaziergänge dauern ca. eine Stunde und finden bei jedem Wetter statt, ausgenommen extreme Wetterlagen wie Eisglätte oder Sturm.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, wer aber vorher Kontakt aufnehmen möchte, kann dies unter 0170.5611871 oder per mail, karlheinz.koester@gmx.de tun.
Wer Interesse hat teilzunehmen oder bei der Vorbereitung und Durchführung mitzuwirken, ist herzlich eingeladen.

Kontakt: Pfr. Karl H. Köster
E-Mail: karlheinz.koester@gmx.de
Tel: 0170.5611871