Diakonie Münster

Diakonie Münster

Diakonie Münster

beratungs und bildungs centrum

  kinderlaufenfuerlilli09.07.2015 / Die Kinder im Paul-Schneider-Haus laufen für Lilli

Lilli will Tierärztin werden und freut sich schon sehr auf den ersten Schultag! Doch sie hat noch nicht einmal einen gepackten Tornister. Mama und Papa konnten ihr bisher keinen kaufen. Paul hat einen. Er will Pilot werden. Lilli schämt sich.

 

Motiviert von dieser Geschichte haben sich die Kindergartenkinder des Paul-Schneider-Hauses am 20. Juni mächtig ins Zeug gelegt. Auf ihrem Spendenlauf zugunsten des Projektes des Beratungs- und BildungsCentrums "Lilli will lernen – Armut grenzt Kinder aus!" sind die Kindergartenkinder der Elefanten- und der Mäusegruppe ganze 579 Runden gejoggt und haben damit insgesamt 957 Euro an Spenden für Lilli erlaufen! Lilli steht stellvertretend für alle armen Kinder im Evangelischen Kirchenkreis Münster. Über das Projekt werden die Kinder zur Einschulung mit einem neuen Tornister ausgestattet. 22 der insgesamt 48 Kindergartenkinder, die beim Spendenlauf mitgemacht haben, kommen in diesem Sommer selbst in die Schule und wissen genau, wie wichtig der neue Tornister zur Einschulung ist. Ein Grund mehr, sich beim Laufen besonders anzustrengen.

"Eine tolle Leistung", bedanken sich die beiden Projektkoordinatorinnen Nicole Beimann und Bettina Zeidler-Wernhard ganz herzlich bei den Kindern, der Kitaleiterin Britta Engelhardt und den Eltern. Auch Lilli sagt DANKE!

2015 07 09 Kinder laufen für Lilli neu