Diakonie Münster

Diakonie Münster

Diakonie Münster

 beratungs und bildungs centrum  2015 06 10 Lilli Synode kl20.07.2015 /"Lilli will lernen - Armut grenzt Kinder aus!" auf der Sommersynode in Senden

Auch in diesem Sommer war das Beratungs- und BildungsCentrum mit dem Projekt "Lilli will lernen - Armut grenzt Kinder aus!" auf der Synode vertreten. 

"In Senden haben wir rund 50 Schultornister direkt und unbürokratisch an die Synodenteilnehmerinnen und Teilnehmer zur Weitergabe an betroffene Kinder aus den Kirchengemeinden und Einrichtungen verteilt. Diese besondere Aktion führen wir in diesem Jahr bereits zum dritten Mal erfolgreich durch", betont Bettina Zeidler-Wernhard, Projektkoordiantorin und Mitarbeiterin im Beratungs- und BildungsCentrum. "Obwohl wir bereits zu Beginn eines Jahres die Bedarfe in den Evangelischen Kitas, Kirchengemeinden und Einrichtungen abfragen, ist die Nachfrage auf der Synode dennoch immer wieder sehr groß. Insgesamt konnten wir in diesem Jahr 133 Kinder zur Einschulung mit einem Schultornister ausstatten. Leider ist unser Spendentopf aktuell wieder leer und wir sammeln schon wieder kräftig für das Einschulungsjahr 2016, in der Hoffnung, dass das Geld ausreichen wird, um einen Großteil der betroffenen Kinder zu versorgen. Wir könnten sicherlich die doppelte Menge an Kindern versorgen, wenn wir bei der Auswahl etwas großzügiger vorgehen könnten. Deshalb nutzen wir jede Gelegenheit, um für unser Projekt zu werben damit möglichst viele Menschen uns mit einer Spende unterstützen, denn jeder Euro zählt.

2015 06 10 Lilli Sommersynode groß

Projektkoordinatorin Bettina Zeidler-Wernhard (r.) und Praktikantinnen Marie-Rosa Roth und Uta Göhler (nicht im Bild) verteilten gemeinsam Tornister an die Multiplikatoren auf der Sommersynode in Senden.