Diakonie Münster

Arbeiten - Diakonie Münster

Arbeiten - Diakonie Münster

Informationen, Geselligkeit, Sport oder Spiritualität - für die mehr als 1.000 Mitarbeitenden an aktuell mehr als 50 Standorten bietet die Diakonie Münster eine Reihe von Angeboten und Leistungen:

Willkommen für neue Mitarbeitende

Mit Einführungsvormittagen werden mehrmals im Jahr die neuen Mitarbeitenden der Diakonie Münster begrüßt und über die vielfältigen Aufgaben ihres neuen Arbeitgebers informiert. Diese Termine mit einem gemeinsamen Frühstück und Mittagessen ermöglichen auch ein erstes Kennenlernen von neuen Kolleginnen und Kollegen anderer Geschäftsbereiche.

‚Oasentage‘

Dreimal im Jahr finden sogenannte Oasentage statt. Eine Teilnahme steht allen Mitarbeitenden der Diakonie Münster offen. 

Oasentage fordern heraus, das Christliche eines diakonischen Unternehmens zu bedenken und es als große Chance für sich selbst und anvertraute Menschen zu verstehen. Die Oase im Diakoniealltag ist ein Angebot für „Berufswüstenwanderer“, um Kraft zu tanken, Anschluss zu finden, Rat einzuholen, Inspiration zu finden und gestärkt wieder in den beruflichen Alltag eintreten zu können.

Anmeldeformulare erhalten die Mitarbeitenden in der Geschäftsstelle. Die Anmeldung erfolgt über die Geschäftsbereiche.

Andachten

Regelmäßige Andachten und Segnungen in den Einrichtungen sind spirituelle Angebote, die positiv angenommen werden. Termine und Orte werden über Aushänge in den Einrichtungen bekannt gegeben.

Feiern und Dienstjubiläen

Regelmäßige Zusammenkommen in den jeweiligen Einrichtungen und Jubilarfeiern im kleinen Kreis sind ein fester Bestandteil der Unternehmenskultur der Diakonie Münster. 25jährige Dienstjubiläen werden im Rahmen des Diakoniesonntags (1. Sonntag im September) mit einem feierlichen Gottesdienst und der Verleihung ‚Goldener Kronenkreuze‘ begangen.

Mitarbeiterfest

Alle zwei Jahre, zum nächsten Mal im Jahr 2020, findet das große Mitarbeiterfest für alle Mitarbeitenden der Diakonie Münster statt. Neben Buffet und Tanz gibt es hier viele Möglichkeiten zum Austausch über alle Geschäftsbereiche und Einrichtungen hinaus.

Lauftreff

Hans Werner Dellwig, ehemaliges Mitglied im Verwaltungsrat der Diakonie Münster und erfahrener Marathon-Läufer, koordiniert einen regelmäßigen Lauftreff für Mitarbeitende der Diakonie Münster sowie die gemeinsame Teilnahme an Volksläufen und am Münster Marathon. Laufinteressierte Mitarbeitende können sich direkt an Hans Werner Dellwig wenden. Den Kontakt vermittelt die Geschäftsstelle unter der Telefonnummer 0251-8909-0.

Beratung in schwierigen Lebenslagen

Offen stehen allen Mitarbeitenden der Diakonie Münster mit persönlichen Problemen kostenlos und vertraulich auch die Beratungsangebote des BildungsCentrums der Diakonie Münster, wie zum Beispiel Psychologische Beratung, Sozialberatung oder Suchtberatung.

Fortbildungen

Für eine gute fachliche und persönliche Qualifikation der Mitarbeitenden sorgen gesetzlich vorgeschriebene, aber auch weitere Fortbildungen und Erfahrungsaustausche in den Einrichtungen.

Arbeitgeber Kirche

Für die überwiegende Zahl der Mitarbeitenden der Diakonie Münster gilt der Bundes-Angestelltentarifvertrag kirchliche Fassung (BAT-KF), für die Mitarbeitenden der Diakonie Münster- Diakoniestation gelten die Arbeitsvertragsrichtlinien für die Einrichtungen, die der Diakonie Deutschland angeschlossen sind. In beiden Arbeitsrechtsreglungen sind betriebliche Sozialleistungen benannt, welche die Diakonie Münster als Arbeitgeber attraktiv machen. Hierzu zählen Krankengeldzuschüsse, eine Jahressonderzahlungen, Kinderzulagen, betriebliche Alters- und Hinterbliebenenversorgung sowie Dienstbefreiungen aus besonderen Anlässen.

Mitarbeitervertretung

Es bestehen Mitarbeitervertretungen der einzelnen Tochtergesellschaften der Diakonie Münster und auch die Gesamt-Mitarbeitervertretung. Diese Mitarbeitervertretungen haben weitreichende Informations-, Mitberatungs- und Mitbestimmungsrechte, welche im Kirchengesetz über Mitarbeitervertretungen in der Evangelischen Kirche in Deutsch-land (MGV.EKD) verbindlich fixiert sind.

Schwerbehindertenvertretung

Neu geschaffen wurde im Jahr 2016 die Stelle einer Schwerbehindertenvertretung für den Bereich der Stationären Pflege. Diese ist Anlaufstelle für sämtliche Anliegen schwerbehinderter Mitarbeitender und informiert diese über gesetzliche Schutzbestimmungen.

Dienstvereinbarungen

Wie dürfen die Mitarbeitenden das Internet am Arbeitsplatz privat nutzen? Welche Regelungen bestehen zu Fort- und Weiterbildungen? Wie sollten Mitarbeitergespräche ablaufen? Wie können Mitarbeitende nach langer Krankheit wieder gut in das Arbeitsleben integriert werden? Antworten zu diesen Fragen bieten Dienstvereinbarungen, an welchen die Gesamt-Mitarbeitervertretung der Diakonie Münster aktiv mitwirkt und die vom Vorstand der Diakonie Münster und dem Vorsitzenden der Gesamt-Mitarbeitervertretung gemeinsam unterzeichnet werden.

Befragung Great Place to Work

Im Oktober 2016 hat die Diakonie Münster eine Mitarbeiterbefragung erstmals in Zusammenarbeit mit dem unabhängigen Befragungsunternehmen Great Place to Work Deutschland durchgeführt. Diese Befragung deckt eine große Bandbreite von Themen der Unternehmenskultur ab und setzt Schwerpunkte auf die Bereiche Glaubwürdigkeit, Respekt, Fairness, Stolz und Teamgeist. Ergänzt wurde der Fragebogen um weitere, speziell auf die Diakonie Münster zugeschnittene Fragen. Aus den Ergebnissen der Befragung wurden in Arbeitskreisen Maßnahmen zur Verbesserung von „Hinguckern“ abgeleitet. Die Befragung findet künftig alle zwei Jahre statt, zum nächsten Mal im Jahr 2020.